Sondereinheit greift anarchistisches Camp in Weißrussland an

Am 30. Juni haben schwerbewaffnete Sondereinheiten der weißrussischen Polizei 20 Anarchist_innen beim Campen im Wald angegriffen. Sie schossen in die Luft, zwangen alle mit gezogenen Waffen auf den Boden, hielten sie sieben Stunden im Regen fest, durchsuchten und verprügelten sie dabei. Am Ende beschlagnahmten die Bullen alle Infomaterialien und zogen ab. Die Anarchist_innen wurden anschließend […]

Das Vaterland verraten!

Nationalistische Mobilisierung und antinationale Bewegung in Griechenland während des Makedonien-Konflikts 2018 Im Januar 2018 ist der Streit zwischen Griechenland und Makedonien um die Bezeichnung des makedonischen Staats wieder eskaliert. Während der Ministerpräsident der griechischen Regierung von Syriza-ANEL, Alexis Tsipras, sich um einen Kompromiss mit der makedonischen Regierung des Sozialdemokraten Zoran Zaev bemühte, mobilisierte das rechte […]

AKAB Okretnica – neues soziales Zentrum in Belgrad

Seit März besteht in Belgrad ein neues soziales Zentrum, das AKAB Okretnica. Wer sich dafür interessiert, kann sich auf folgenen Kanälen informieren bzw. Kontakt aufbauen: Mail: akab_okretnica@riseup.net facebook: https://www.facebook.com/AKABOkretnica/ Blog: https://okretnica.noblogs.org/ Wir haben mit den Genoss_innen vom Okretnica ein Interview gemacht, in welchem sie ihren Raum vorstellen. Im März habt ihr das soziale Zentrum AKAB […]

Solidaritätswochen für die aufständischen Migrant_innen von Charmanli

Anfang Juni 2018 geht in Bulgarien der Prozess gegen 21 afghanische Flüchtlinge weiter, die im November 2016 nach einem blutig niedergeschlagenen Aufstand im Lager von Charmanli herausgegriffen und zum Sündenbock gemacht wurden. Der Prozess ist nur ein weiteres Glied in der Kette rassistischer Gewalt gegen Flüchtlinge in Bulgarien sowie in der Kette politischer Massenprozesse gegen […]

Sofioter Soziales Zentrum „Fabrika Avtonomija“ sammelt Geld für neuen Raum

Im Frühsommer 2017, also vor einem Jahr, wurde in Sofia in der Nähe des „Luwoff Most“ das soziale Zentrum „Fabrika Avtonomija“ eröffnet. Es ist ein selbstorganisiertes und partei- wie NGO-unabhängiges Zentrum mit klarer antiautoritärerer und feministischer Ausrichtung. In diesem Jahr haben in der Fabrika verschiedene Gruppen und Veranstaltungen Raum gefunden: die feministische Veranstaltungsreihe „KEF“, die […]

Vortrag am 1. Juni in Jena: Solidarität ist unsere Waffe! – free Sven

Die Jenaer Ortsgruppe der tierbefreier veranstaltet am 1. Juni, um 18 Uhr, im FAU-Lokal in der Bachstraße 22 in Jena eine Veranstaltung über die Verurteilung der Tierrechtsaktivist_innen Natasha und Sven aus Holland. Wir unterstützen die Veranstaltung und laden ebenfalls dazu ein! Im Juli 2012 wurden die beiden Tierrechtsaktivist*innen Natasha und Sven in Amsterdam nach einer […]

Nach dem staatlichen Pogrom in Ellwangen: Jetzt Solidarität mit den Flüchtlingen!

In der Nacht zum 2. Mai 2018 konnten 150 Flüchtlinge im baden-württembergischen Ellwangen eine Abschiebung verhindern. Als die Polizei um 2:30 Uhr in der Nacht mit einer Streife einen Togolesen verschleppen und abschieben wollte, taten sich 150 von 500 Bewohner_innen des Lagers zusammen und machten den Einsatz unmöglich. Die Polizei musste unverichteter Dinge abziehen. Am […]

Kinderbetreuung bei den kommenden Veranstaltungen

Für zwei der Veranstaltungen unserer Reihe, die diese Woche beginnt, können wir Kinderbetreuung anbieten. Während der Veranstaltungen am 17. April zum Verbot von linksunten.indymedia.org und am 19. April zu den G20-Protesten im Haus auf der Mauer gibt es die Möglichkeit, dass jemand von jeweils 18 bis 20 Uhr im Nebenraum vom Großen Saal auf die […]

Anna Campbell vom ABC Bristol ist in Afrin gestorben

Anna Campbell aus dem britischen Bristol ist vor einer Woche, am 16. März, während eines türkischen Raketenangriffs auf ihren Konvoi in Afrin getötet worden. Wir wollen an dieser Stelle an Annas Leben und ihre Ideale erinnern und gegen den türkischen Angriffskrieg auf die Demokratische Föderation Nordsyrien (Rojava) protestieren. Anna Campbell kam ursprünglich aus Lewes, East […]

Soli-Event für die in Russland verhafteten und gefolterten Anarchist_innen

29.3. | 20:00 | im Kiez-Wohnzimmer bzw. Wohni (bei Nachfragen bzgl. der Adresse Mail an abcj [ät] riseup [punkt] net) Seit Oktober 2017 wurden sieben Anarchist_innen in Penza und St. Petersburg vom russischen Ge­heim­dienst, dem FSB, verhaftet und gefoltert. Sechs von ihnen befinden sich bis heute in Unter­suchungshaft. Der Staat wirft ihnen Mit­glied­schaft in einer […]

Veranstaltungsreihe im April

13. April | 18 Uhr | FAU-Gewerkschaftslokal „Milly Witkop“ in der Bachstraße 22, 07743 Jena Vorstellung von „Militant“ und „Bună“ mit Martin Veith Martin Veith vom Bremer Institut für Syndikalismusforschung wird sein Buch „Militant! Ștefan Gheorghiu und die revolutionäre Arbeiterbewegung Rumäniens“ sowie das Zeitschriftenprojekt „Bună“ über aktuelle Entwicklungen und soziale Kämpfe in Rumänien vorstellen. Es […]

Balkanweit mobilisierte Antifa-Demo gegen den faschistischen Lukoff-Marsch 2018 in Sofia

Am 16. Februar 2018 fand der jährliche faschistische Fackelmarsch in Gedenken an General Lukoff in der bulgarischen Hauptstadt Sofia statt. Während in Deutschland zumeist Artikel über die Beteiligung deutscher Neonazis am Fackelmarsch erscheinen, wollen wir davon berichten, wie Anarchist_innen verschiedener Balkanländer seit einigen Jahren gemeinsam in Sofia gegen den Lukoffmarsch und die zunehmend autoritäre gesellschaftliche […]

Im Schutz einer nationalistischen Massendemo haben Faschisten in Thessaloniki das besetzte Haus Libertatia niedergebrannt!

Im Kontext des Konflikts zwischen Griechenland und Makedonien haben Nationalist_innen, Rechte, Faschist_innen und Kirche eine Massendemonstration in Thessaloniki organisiert. 90.000 Menschen sind dem Aufruf gefolgt. Am Rande der Massendemonstration haben Faschisten geschützt von Bullen mehrere besetzte Häuser angegriffen und letzten Endes das antiautoritäre besetzte Haus Libtertatia vollkommen niedergebrannt. Solidarität mit Libertatia! Der Streit um den […]

Keine Abschiebung der kambodschanischen Oppositionellen Kanha Chhun und ihrer Kinder aus Erfurt!

Spendenaufruf des anarchistischen Schwarzen Kreuzes Jena Kanha Chhun, eine Oppositionelle aus Kambodscha und Flüchtlingsaktivistin in Erfurt, und ihre Familie sind von Abschiebung bedroht. Ihr erster Antrag auf Aysl wurde abgelehnt, der Staat hat bereits zweimal versucht, sie abzuschieben. Ihre Klage gegen die Ablehnung des Asylantrags wird vorm Gericht in Meinigen verhandelt. Das Bundesamt für Migration […]

Der Prozess von Ahmed von den Röszke 11 geht weiter: Freiheit für Ahmed! Stop dem Krieg gegen die Migrant_innen!

Solidaritätsveranstaltung am 2. Januar, 17 Uhr, im FAU-Lokal in der Bachstraße 22, 07743 Jena Für die gewaltsamen Zusammenstöße zwischen Migrant_innen und ungarischer Polizei am serbisch-ungarischen Grenzpunkt Horgoš-Röszke vom 16. September 2015 wurden 11 Personen verhaftet und verklagt. Von ihnen befindet sich Ahmed unter Terrorismusanschuldigungen bis heute in Haft. Im Januar wird sein Fall weiterverhandelt. Deswegen […]

Anarchistische Jahreskalender vom ABC Brighton für 2018 weiterzugeben

The Bottled Wasp Pocket Diary 2018, herausgegeben vom ABC Brighton und Active Distribution, hat dieses Jahr Arbeit, Arbeiter_innen und Arbeiter_innenkämpfe zum Thema. Er ist auf Englisch. Wir haben ein paar Kalender nach Jena geliefert bekommen und würden sie gerne an Interessierte weitergeben. Für die Portokosten etc. würden wir gerne eine Spende von 5€ bekommen. Für […]

Soziales Zentrum „Sabota“ in Prishtina eröffnet

Vor einem Monat, Anfang November 2017, hat in Prishtina, der Hauptstadt des Kosovo, das „Quendër Sociale Sabota“ aufgemacht. Es wird gemeinsam von der Anarchosyndikalistischen Gruppe Prishtinas (GASP) und einigen Marxist_innen betrieben und ergab sich aus den Bedürfnissen der Gruppe GASP nach einem Raum, um sich zu treffen, zu organisieren, sichtbar und ansprechbar zu werden. Hier […]

Staatsmacht, Wirtschaftskrise und Opposition in Russland

21. Juni | 19 Uhr | Wohni (Jena) Wir haben zwei russische Anarchist_innen aus Irkutsk (Sibirien) zu Gast, die in anarchistischen, Tierrechts- und sozialen Initiativen aktiv und zurzeit wegen „Verletzung religiöser Gefühle“ angeklagt sind. „Verletzung religiöser Gefühle“ wurde in Russland 2013, nach der bekannten Aktion von Pussy Riot, zu einem Straftatbestand erhoben. Sie werden über […]

Abschließende Gedanken zur Siegerjustiz-Debatte um und mit der Roten Hilfe

Im letzten halben Jahr wir die Debatte um die Ausgabe der Rote Hilfe Zeitung zum Thema „Siegerjustiz“ mitverfolgt und uns zumindest in Gesprächen in unserem Umfeld daran beteiligt. Jetzt ist die Folgeausgabe mit klarem politischen Statement seitens der Roten Hilfe raus und wir wollen dazu ein paar abschließende Gedanken festhalten. Der RHZ-Schwerpunkt und die (fehlende) […]

Solidarität mit den Protesten gegen das Asozialen-Gesetz in Weißrussland! Freiheit für alle Gefangenen!

Seit Februar demonstrieren Tausende von Menschen in verschiedenen Städten Weißrusslands (Minsk, Brest, Gomel, Mogilev u.a.) gegen ein Asozialen-Gesetz. Es richtet sich gegen ca. 450.000 Arbeitslose und Arbeiter_innen, die keine Steuern zahlen. Sie sollen als „gesellschaftliche Parasiten“ eine „Steuer“ von ca. 180€ pro Jahr an den weißrussischen Staat zahlen. Zu den Hintergründen siehe den Artikel des […]